emotional horse riding- Reitlehrer-/Reitpädagogen Weiterbildung

emotional horse riding

Reitlehrer/Reitpädagogen Fortbildung   – emotional horse riding mit Auszügen aus dem Centered Riding, Beispiele aus der Reitpädagogik und mit den Erkenntnissen aus dem Emotionscoaching und der Mimikresonanz.

Die etwas andere Reitlehrer/Reitpädagogen Weiterbildung.

Hier werdet ihr maximal in eurer Persönlichkeit gestärkt, bekommt ganz viel Wissen und Ideen für die Vermittlung und Weitergabe von reiterlichen Hilfen, Grundverständnis von den Zusammenhängen von eigener emotionaler Verfassung und erfolgreichem Vermitteln.

Ihr lernt euch selbst in Anleitungssituationen besser kennen und erfahrt wie ihr mit euren und den Gefühlen der anderen besser umgehen könnt.

Theorie und Praxis, auf und neben dem Pferd, wechseln sich ab.  

Es gibt Selbsterfahrung und Reflexion unter Berücksichtigung von Mentaltraining und den neusten Erkenntnissen aus dem Emotionscoaching.

In den Bodenarbeitskursen bekommt ihr Elemente aus dem Horsemanship von Pat Parelli und Peter Kreinberg mit, sowie Auszüge aus der Intrinzen Bewegungs- und Motivationslehre. Ihr habt Zeit zu beobachten, im sicheren Raum auszuprobieren und anschließend das Gelernte mit Pferd und Reiter umzusetzen.

Diese Weiterbildung ist geeignet für all jene, die gerne ihr reiterliches Wissen erweitern und vermitteln möchten. Es ist gleichermaßen für ausgebildete, wie angehende Reitlehrer und Reitpädagogen/Therapeuten, als auch für junge Menschen, die sich dafür interessieren geeignet. Voraussetzungen sind Offenheit, Neugierde, Mut, Bereitschaft neues auszuprobieren, Wunsch zu lehren und Liebe zum Pferd und zum Menschen. Du solltest reiten können und bereit sein dich mit dir und deinen eigenen Gefühlen auseinander zu setzen.

Was erwartet dich noch? Spaß, interessante Leute, großartige Ponys, eine nette Gemeinschaft, Ort und Raum für Selbstreflexion und maximale Unterstützung und Begleitung durch mich!

Termine:

  • Samstag, 26.Oktober.2019, 10:00-17:00 Uhr 🕰

Wir unterrichten uns gegenseitig.  Inhalte: Basics, Elemente aus dem Centered riding und dem Emotionscoaching. Schwerpunkt: Selbsterfahrung und Vermittlung.

  • Samstag, der 21.März.2020, 10:00-17:00 Uhr 🕰

Wir unterrichten Reiter, die von außerhalb kommen. Inhalte: eigenes Emotionsmanagment, Vermittlung und Umsetzung von inneren Bildern und Aufbau von Reiteinheiten und Gruppenstunden. Schwerpunkt: Eigen- und Fremdwahrnehmung.

Bodenarbeitskurse

  • Samstag, der 7. Dezember 2019

Bodenarbeitskurs 1 Thema: Führen und geführt werden.

  • Samstag, der 18. Januar 2020

Bodenarbeitskurs 2 Thema: Leitseilarbeit

  • Samstag, der 15. Februar 2020

Bodenarbeitskurs 3 Thema: Freiarbeit

Immer von 10:00 Uhr- 15:00 Uhr. Von den 3 Bodenarbeitskursen kann man sich ein bis zu drei Termine aussuchen.

Wir arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 12-16 Jahren.

Um mehr über Mentaltraining, Emotionscoaching und den Einsatz von wingwave Musik 🎧 zu erfahren gibt es die Möglichkeit zwischen zwei Seminaren zu wählen und ein oder zwei der unten aufgeführten Tagesseminare zu besuchen.

  • Samstag, der 2.November 2019, 9:00 Uhr- 17:00 Uhr

IPTH Seminar 1 „Die innere Kraft für eine positive Ausrichtung“,

  • Samstag, der 23. November 2019, 9:00 Uhr- 17:00 Uhr

 IPTH Seminar 2 „Wenn die Angst mit im Sattel sitzt“

  • Samstag, der 22. Februar 2020 Seminar 9:00 Uhr- 17:00 Uhr

IPTH Seminar 1 „Die innere Kraft für eine positive Ausrichtung“,

  • Samstag, der 7.März 2020 9:00 Uhr- 17:00 Uhr

 IPTH Seminar 2 „Wenn die Angst mit im Sattel sitzt“

Nähere Informationen: Veranstaltungen/Seminare

Maximale Teilnehmer 6. Teilnahme mit eigenem Pferd möglich. Bitte anfragen unter Telefon 0201-605638.

Einführungspreis: 595€

Kostenloses Probereiten.

Für den 21.März 2020 werden noch 4-6 Fremdreiter gesucht, die gerne emotional horse riding kennen lernen und auch auf dem Pferd erfahren möchten.

Bei Interesse bitte ich um ein Motivationsschreiben an  a-j.kraemer@t-online.de.