Das Team

Astrid Steinmetz

Ich heiße Astrid Steinmetz, bin im August 1966 geboren, seit Mai 1988 verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.

Meine Ausbildung zur Hauswirtschafterin habe ich in einem Kinderheim der Stadt Essen gemacht. Schon damals stellte ich fest, das mir die Arbeit mit Menschen viel Freude bereitet.

2003 machte ich meinen Übungsleiterschein bei der SG Essen-Schönebeck e.V. und übernahm 2 Turngruppen, die ich bis heute noch mit vollem Power und Begeisterung leite.

2007 holte mich eine Freundin als Ergänzungskraft einer Vorkindergartengruppe zur AWO. Ich war begeistert von dieser Arbeit mit Kindern. Die Mischung aus Lebendigkeit, Neugierde, Offenheit und Lachen, welche ich schon bei meinen Kindern so geliebt hatte, faszinierte mich aufs neue.

2008 war ich mit meiner Tochter als Zuschauer auf einer Abschlussvorführung der EPW, denn meine Tochter nahm Reitunterricht bei Julia Krämer.

2009 nahm auch ich Unterricht bei Julia Krämer und unterstützte sie bei der diesjährigen EPW (Erlebnis-Pädagogische Woche). Danach wurde diese zu einem festen Bestandteil meines Wirkens.

2012 machte ich eine Fortbildung mit Zertifizierung für das Bewegungsangebot MOVE. Dazu kamen noch Gruppen für die Bewegungsförderung von Kleinkindern dazu.

2013 übernahm ich beim VKJ (Verein für Kinder- Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V.) Spielgruppen, die bis heute noch laufen.

2014 fand mein erstes Tagesseminar „Muju das Persönlichkeitstraining“ statt. Seitdem arbeite ich mit dieser Methode und somit auch an meiner Persönlichkeit.

2017 machte ich meinen Basis-Pass in Pferdekunde beim IPZV und besuchte einen viertägigen Kurs für das Centered Riding (Reiten aus der Körpermitte).

Außerdem besuchte ich die Fortbildung „Mentale Resonanz mit dem Co Therapeut Pferd und dem Klient“ beim IPTh®.

2018 nahm ich an der Fortbildung „Innere Kraft für eine positive Ausrichtung“ beim IPTh® teil.

2019 besuchte ich die Fortbildungen „Wenn die Angst im Sattel sitzt“ und zur Vertiefung noch einmal „Innere Kraft für eine positive Ausrichtung“ beim IPTh®.

2019/2020 machte ich bei Julia Krämer eine Weiterbildung  für Reitlehrer und Reitpädagogen, die mit dem JMMKey® emotional horse riding arbeiten.

JMMKey® emotional horse riding bietet mir die Möglichkeit mit Kindern und Pferden zu arbeiten. Es erfüllt mich mit Stolz bei Julia Krämer im Team zu sein.

Diese Art des Reitens verbindet mich gleichzeitig mit dem Pferd und dem jeweiligen Kind.

Ich kann Wissen ohne Druck vermitteln.

Es erfüllt mich mit Freude immer wieder zu sehen, wie schnell Kinder ihre anfängliche Angst vor dem Pferd verlieren und in Vertrauen umwandeln.

Jede Reitstunde ist anders, da ich auf die aktuellen Bedürfnisse der Kinder individuell eingehe, je nachdem wie der Tag bei ihnen verlaufen ist.

Deshalb sind mir Geduld und Vertrauen sehr wichtig. Letzteres zwischen dem jeweiligen Reitkind und mir, sowie zwischen dem Pferd und dem Kind.

Innerhalb unseres Teams liebe ich die klare Kommunikation untereinander, das Lachen und die Leichtigkeit. Das gegenseitige Verständnis und die Verlässlichkeit sind für mich auch von großer Bedeutung.