JMMKey® pferdegestütztes Emotionscoaching

Wir kombinieren die Einzigartigkeit des Pferdes mit den erfolgreichen Coachingmethoden und erschaffen ein neues wertvolles Coaching Tool für Menschen, den es schwer fällt über ihre Probleme zu sprechen.

Gerade Kinder und Jugendliche genießen diese Form der Emotionsverarbeitung und schätzen die Nähe der Pferde.

Mithilfe des Pferdes fällt es leichter sich seinen eigenen Gefühlen zu stellen und sich auf den Prozess der Heilung einzulassen. Unruhige Kinder finden zu innerer Ruhe und über das Pferd zu einem leichteren Zugang zu sich selbst.

Spielerisch mit dem Pferd den Muju® freilassen.

Das pferdegestützte Emotionscoaching erleichtert den Zugang zu seinen Emotionen und unterstützt die schnelle Umwandlung von destruktiven Gefühlen und stressenden Situationen in funktionellen Gefühlen und bringt nachhaltig und erfolgreich den Menschen in seine Kraft, in sein Selbstbewusstsein und in seine Handlungsfähigkeit.

Mit der unterstützenden Kraft des Pferdes, seinem ansprechenden Charakter und den sanft wiegenden Schritten nutzen wir diese, um Ressourcen zu stärken, festsitzende, blockierende und destruktive Emotionen aufzuspüren und zu entstressen.

Die Präsenz und Anwesenheit des Pferdes, sein warmes Fell, das getragen werden und der intensive und unmittelbarer Kontakt erschafft eine Atmosphäre von Geborgenheit, Sicherheit und Öffnung.

Das sind wichtige Grundvoraussetzungen, um sich seinen Themen stellen zu können.

In vertrauensvoller Begleitung ermöglicht das pferdegestützte Emotionscoaching schnelle und nachhaltige Erfolge.

JMMKey® Pferdegestütztes Emotionscoaching

  • eignet sich gleichermaßen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene,
  • fördert die Konzentration bei Kindern mit ADH(S),
  • unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung nachhaltig und erfolgreich,
  • bedient sich der Resonanz der Pferde,
  • eröffnet eine neue Herangehensweise bei Therapiemüdigkeit, Burn Out und Depression,
  • ist naturverbunden und spricht unmittelbar die Gefühlslage an,
  • ist Türöffner und gleichzeitig Motivationssteigernd,
  • ist Empathie Training und fördert die emotionale Kompetenz.

In Kombination mit dem Muju® Jugendcoaching ist das die Lösung für Ängste, jedweder Natur, ob das die Angst vor Tieren ist oder aber die Angst seine Eltern zu verlieren.

Angst vor Prüfungen, Klassenarbeiten oder die Angst etwas Falsches zu sagen und deshalb tagelanges Bauchweh vor dem Referat zu haben, können mit Hilfe und Unterstützung der Pferde schnell und effektiv verwandelt werden und so nicht mehr stressen.

Gerade in der Trauerbewältigung helfen die tröstende Gegenwart der Pferde und die heilsame Muju® Methode, um mit der Wut und der Trauer umgehen zu lernen.

Das pferdegestützte Emotionscoaching lässt den oft langanhaltenden Prozess der Trauerbewältigung erträglicher werden.

Hier gibt es Zeit und Raum, um mit seinen Gefühlen klar zu kommen.

Die alltagstaugliche Muju® Selbstcoachingmethode, einmal erlernt, mehrfach unter Begleitung angewandt, kann später in all jene stressigen Situationen übernommen werden und Entspannung und Klarheit in diese bringen.

Durch die konstruktive Emotionsverarbeitung bekommen die Kinder, Jugendliche und Erwachsene Sicherheit und Vertrauen in sich und ihre Fähigkeiten.

Das macht widerstandsfähig und resilienter im Alltag und bringt sie zurück auf den Weg der Lebensfreude.

Pferdegestütztes Emotionscoaching für Kinder und Jugendliche  Muju ® – Jugendcoaching, Einzelstunden, mit Co-Therapeut Pferd
8 Termine, a‘ 60 Minuten, Termine frei wählbar, monatlich: 79,00€ über 12 Monate.

Einzelstunde 60 Minuten, 120€

Erfolge im pferdegestützen Emotionscoaching

Mutter (36 Jahre, 2. Sitzung der Tochter, 9 Jahre)

„Unglaublich! Meine Tochter kommt so tiefenentspannt und überaus glücklich aus dem pferdegestützten Emotionscoaching heraus. Es tut ihr gut, Mithilfe des Ponys, über ihre Gefühle zu sprechen. Das ist der für uns richtige Weg und die Lösung für unser Problem.“

L. (weiblich 12 Jahre, 7.Sitzung)

„Früher hatte ich Angst. Angst Pferden zu begegnen, die frei auf mich zukamen. Angst zu fallen. Angst Fehler zu machen. Angst frei vor der Klasse zu sprechen. Angst meine Freundin zu verlieren, mit ihr in Streit zu geraten und nicht zu wissen, wie ich damit umgehen soll.

Heute habe ich weniger Ängste, weiß wie ich damit umgehen kann und die Konflikte in Freundschaft, Familie und Schule sind deutlich weniger und kleiner geworden. Ich habe ein Verständnis für die Zusammenhänge von Angst, Unterbewusstsein und körperlichen Auswirkungen bekommen. Und das Wichtigste ist, das ich selbständig Mujus freilassen kann und es mir damit richtig, richtig gut geht.